Suche
Close this search box.
Segeln vernetzter Laden | brodos Adventure Club | Segel Crew

Segeln in Griechenland mit dem Team des vernetzten Ladens 2019

Segelteam vernetzter Laden

Endlich angekommen in Griechenland, stillten wir in Lavrion mit typisch griechischen Spezialitäten erst einmal unseren Hunger! Im Anschluss mussten wir uns dann direkt um das Einkaufen kümmern, bevor es für uns in die Marina zu unserem Katamaran ging. Gut gestärkt und mit genügend Proviant für die nächsten Tage ausgestattet, konnten wir dann knapp drei Stunden später auslaufen.

Bestes Wetter und Stimmung bei Segeln mit der vernetzte Laden Crew

Wir hatten an jedem Tag unseres Segeltörns einzigartiges Wetter mit einigen Sonnenstunden. Beim Segeln kann das gute Wetter aber eher zum Nachteil werden, denn bei schönem Wetter ist oft nicht viel Wind. Dadurch wurde es für uns allerdings etwas entspannter, da wir vorne im Netz zur Ruhe kommen und dem Rauschen der Wellen zuhören konnten.

herrlicher Sonnenschein beim segeln
Hängematte an Deck

Wenig Wind, dafür tiefgehende Gespräche

Da der Wind nicht auf unserer Seite war, mussten wir bei traumhaftem Wetter unter Maschine fahren. Unsere Tage waren daher eher ruhig und entspannt. Wir lagen in unseren Hängematten und ließen uns von den Wellen durchschaukeln. So blieb mehr Zeit für einige Gespräche und so konnten wir auch noch mehr über die verschiedenen Manöver des Segelns lernen, wenn auch nur theoretisch.

Segeln, Segeln, Segeln

Am nächsten Tag ging es dann auch endlich an die Praxis und es hieß: Segel setzen!!

Mit zwei Mann am Mast und einem an der Winsch, konnten wir unsere Segel hissen. Der Steuermann fährt währenddessen mit 1-2 Knoten Fahrt genau gegen den Wind. Nachdem die letzten Tage von Windstille geprägt waren, konnten wir heute endgültig mal „richtig“ Segeln und uns auf offener See beweisen.

Segel setzten
gemeinsam Berge erklimmen

Unter Anker lagen wir zumeist in abgelegenen Buchten in der Nähe von einsamen Inseln. Die Zeit auf den Inseln wurde genutzt, um sich zu bewegen. Wer nach der ganzen Entspannung mal wieder etwas Action braucht, hatte Zeit die Berge der Inseln zu erklimmen. Für die atemberaubenden Aussichten haben sich die kleinen Wanderungen auf jeden Fall gelohnt. 

Bereit für dein
nächstes Abenteuer?

Galerie

Schreibe einen Kommentar