Suche
Close this search box.
Das kleine Segel-Know-How | Brodos Adventure Club

Das kleine Segel-Know-How

Hier erhältst du eine Zusammenfassung von kurzen Erklärungen und Regeln, um die Durchführung eines gemeinsamen Törns vorzubereiten.

An Bord braucht ihr jede Hand und müsst am besten blind zusammenarbeiten. Nicht selten wird es auch mal hektisch und gerade dann ist es notwendig, die Fachbegriffe zu kennen, die für die Bedienung des Bootes gebrauchen werden.

Die verschiedenen Richtungen

Links und rechts gibt es auf einem Segelnboot nicht. Damit du trotzdem weißt, in welche Richtung du fahren musst, zeigen wir dir hier die verschiedenen Richtungen auf das Boot bezogen: 

Die Segelrichtungen auf das Boot bezogen | Brodos Adventure Club
Die Segelrichtungen auf das Boot bezogen | Brodos Adventure Club

Die wichtigsten Fachwörter

Backbord 
Steuerbord
Baum

Bug
Fieren
Heck
Koje
Kajüte
Lee
Leine
Logbuch
Luv

Salon
Schot
Niedergang
Winsch

Links (in Fahrtrichtung), rot markiert.
Rechts (in Fahrtrichtung), grün markiert.
Dient zum Aufspannen und zum Einstellen des daran befestigten Segels
Der vordere Teil des Bootes.
Eine Leine kontrolliert lose geben.
Der hintere Teil des Bootes.
Schlafplatz an Bord.
Wohn-, Aufenthalts- oder Schlafraum eines Schiffes
Die vom Wind abgewandte Seite
Ausdruck für ein Seil
Tagebuch eines Schiffes, dient als Dokument bei Schadensfällen und als Erinnerungsstück
Die dem Wind zugewandte Seite
Aufenthaltsraum mit großem Tisch in der Mitte des Bootes
Leine zum Bedienen eines Segels
Treppe oder Leiter in die Kajüte
Drehbare Trommel, die das Holen von Leinen erleichtert

Wichtige Wendemanöver beim Segeln

Bei den Manövern ist deine Hilfe gefragt! Der Skipper erklärt vorher, was ansteht und gibt daraufhin Kommandos. Diese haben immer das gleiche Schema: 

  1. Ankündigung:
    “Klar zum [Manöver].” Dies ist die Bitte, die besprochenen Vorbereitungen zu treffen, die geforderte Tätigkeit aber noch nicht auszuführen.
  2. Bestätigung
    “[Manöverstation] ist klar.” Die Bestätigung aber bitte erst geben, wenn du wirklich klar bist.
  1. Ausführung:
    “[Kommando]” Damit sagt der Skipper, dass es jetzt ernst wird.

Ausgangslage: Am Wind Kurs, dichte Schoten

Ankündigung: Klar zur Wende

Die Mannschaft macht sich klar zur Positionswechsel und macht die Schoten klar zum Fieren, die Luvschot und eine Winschkurbel werden klargelegt.

Rückmeldung: Ist klar nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen wurden.

Ausführung: Ree das Ruder wird nach Luv gelegt, d. h. der Rudergänger der in Luv sitzt, drückt die Pinne weg.

Wendemanöver Wende | Segeln in Griechenland brodos Adventure Club

Ausgangslage: Vor dem Wind Kurs, aufgefierte Schoten

Ankündigung: Klar zur Halse

Die Mannschaft macht sich klar zum Positionswechsel und macht die Schoten klar zur Bedienung. Da der Baum bei der Halse mit Wucht übergeht, sollte der Bereich des Baumes geräumt werden. 

Rückmeldung: Ist Klar, nachdem die Vorbereitungen abgeschlossen wurden.

Ausführung: Hol dicht die Großschot die Großschot wird dichtgeholt, um den Baum unter Kontrolle halten zu können.

Rückmeldung: Groß ist dicht, wenn das Groß ganz dicht geholt wurde.

Wendemanöver Halse | Segeln in Griechenland brodos Adventure Club

Du bist auch bereit für dein nächstes Abenteuer? Dann melde dich für unsere kommenden Segel Adventure an und sichere dir einen der begehrten Plätze.